Eichengrund 5
46325 Borken
Terminvereinbarung:
02862 4173683
info@verstehe-dich-selbst.de

Facebook Seelenumarmung

Meine Bücher

Tierkommunikation

Gemälde mit Herz

Unsere Tiere kommen nicht zufällig in unser Leben. Sie begegnen und teilen ihr Leben mit uns genauso wie unsere Mitmenschen und engsten Vertraute. Bei manchen Tieren haben wir Menschen schon vor der ersten realen Begegnung das Gefühl der tiefen Zusammengehörigkeit und Verbundenheit. Wir dienen einander als Lehrer, Herzensöffner, Wegbegleiter oder ähnlichem und oft sagen Tiere uns mehr durch ihr Sein, durch ihr Verhalten, durch ihr eigenes Leben, als wir vielleicht sogar im ersten Moment erahnen. Sie nehmen innerhalb unseres Familiensystems einen genauso wichtigen Platz ein, wie all unsere Verwandten und Ahnen. Mit Hilfe der Tierkommunikation kann ich mich mit der Seele Deines Tieres und all seinen Anliegen, Ängsten, evtl. vorhandenen Verhaltensauffälligkeiten, Botschaften usw. verbinden. So können wir gemeinsam z.B. Dein Tier darin unterstützen, seine Ängste loszulassen, seine evtl. vorhandenen traumatischen Erlebnisse vor der gemeinsamen Zeit mit Dir in den inneren Frieden zu bringen oder Dich die Botschaften für Dein Leben sehen und erkennen zu lassen, die es Dir aus bedingungsloser Liebe zu Dir mitteilen möchte. Was immer unsere Tiere uns im Leben auch zeigen, es geschieht immer aus Liebe zu uns und zum Wohle aller. Innerhalb der Tierkommunikation ist ein direkter Kontakt meinerseits mit Deinem Tier nicht zwingend erforderlich, da Du selbst innerhalb meiner Unterstützung als Stellvertreter für Dein Tier dienst. Dein Tier wird mir nur das zeigen und vermitteln, was von uns gesehen und zum Wohle aller gelöst werden darf.

Fragebeispiele zu Deinem Tier

  • Was steckt hinter den Verhaltensauffälligkeiten meines Tieres?
  • Was hat mein Tier vor der Zeit bei mir erlebt und was macht ihm durch zuvor Erlebtes Angst?
  • Warum lehnt mein Tier eine Person aus meinem Umfeld oder aus meiner direkten Familie ab?
  • Hat mein Tier seinen eigenen Platz innerhalb unserer Familie eingenommen?
  • Wie kann ich mein Tier bei Schmerzen oder Krankheiten unterstützen?